Gastro Crew Dresden

...weil der Service stimmt

 

AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Service Group  Abschnitt I:
Allgemeiner Teil und Haftungsausschluss
Firma Kirste & Schöne GbR ist eine Firma, die sich im Dienstleistungssektor spezialisiert hat. Die Mitgestaltung bezieht sich auf unterschiedliche Dienstleistungen im Bereich Personalvermittlung, als auch der Eventservicebetreuung. Diese Vereinbarung wird zwischen dem Auftraggeber und Fa. Kirste & Schöne GbR geregelt. Fa. Kirste & Schöne GbR behält sich das Recht vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern.
  Personalvermittlung
Die Bereitstellung von Personal ist der Gegenstand der gegenseitigen Vereinbarung zwischen Einsatzkraft und Fa. Kirste & Schöne GbR und zwischen Auftraggeber und Fa. Kirste & Schöne GbR . Fa. Kirste & Schöne GbR  übernimmt keine Haftung für spezielle, individuelle Absprachen zwischen Auftraggeber und Personalkräften. Fa. Kirste & Schöne GbR übernimmt keine Haftung für kurzfristige Absagen bzw. Personalausfälle seitens des Einsatzpersonals oder des Auftraggebers aus wichtigem Grund. Dieser ist gegeben, wenn sich alle Parteien einig sind, dass der Grund gerechtfertigt ist. Eine Ersatzleistung in Form einer Geldleistung wird in solchen Fällen ausgeschlossen. Fa. Kirste & Schöne GbR übernimmt keine Haftung für Schäden des Personals auf dem Hin- und Rückweg des entsprechenden Veranstaltungsortes. Das Personal hat sich für etwaige Schäden privat zu versichern. Für Schäden im Einsatzbereich trägt der Auftraggeber eine Versicherungspflicht. Ferner ist der Auftraggeber verpflichtet, die Personalkräfte bei der Berufsgenossenschaft anzumelden. Grundsätzlich gilt, dass das von Fa. Kirste & Schöne GbR vermittelte Personal keine Auftraggeber Kontakte für eigene Gewinnerzielungszwecke mit derselben Tätigkeit selbständig nutzen darf. Bei Verstoß werden Schadensersatzansprüche gemäß der Gebührenordnung in Abschnitt V gefordert. Fa. Kirste & Schöne GbR  hat das Recht, Personal zu vermitteln und erhält dafür Provision inkl. Bearbeitungsgebühr.
  Abschnitt II:
Fa. Kirste & Schöne GbR verpflichtet sich Personal zur Verfügung zu stellen, wie es durch den Auftraggeber beauftragt wurde. Dies gilt nicht, wenn Fa. Kirste & Schöne GbR  diese Kapazitäten nicht vorweisen kann. Des Weiteren ist von dieser Pflicht abzusehen, wenn kurzfristig unvorhergesehene Personalausfälle aus wichtigem Grund auftreten. Mit Beauftragung der Servicepersonalvermittlung bei Fa. Kirste & Schöne GbR akzeptiert der Auftraggeber/die Personalkraft die zu diesem Zeitpunkt gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Geschieht ein Verstoß oder die Verletzung der Pflichten einer Personalkraft, begründet dies Schadensersatzansprüche gegenüber Fa. Kirste & Schöne GbR . Die Aufnahme und Vermittlung ist eine kostenfreie Leistung für das Servicepersonal. Das Personal hat die Pflicht zur wahrheitsgemäßen Angabe, als auch der vollständigen Unterlagenübergabe. Fa. Kirste & Schöne GbR verpflichtet sich, Personal dergestalt zur Verfügung zu stellen, wie es durch den Auftraggeber beauftragt wurde. Ferner ist von dieser Pflicht abzusehen, wenn kurzfristig unvorhergesehene Personalausfälle auftreten. Der Service kann erst gebucht werden, wenn ausreichend Personal angemeldet ist. Servicepersonal wird im Bereich Gastronomie angeboten. Weiteres Personal wird in Form von Hilfspersonal, also Kassen- oder Garderobepersonal, Aushilfen, Spüler oder Abräumer angeboten. Alle Personalkräfte im Bereich der Gastronomie müssen einen gültigen Gesundheitsausweis bei Anmeldung an Fa. Kirste & Schöne GbR  vorlegen. Eine Kopie wird in den Unterlagen bei Fa. Kirste & Schöne GbR  zur Einsicht aufbewahrt. Die Personalkraft stimmt mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu, dass die Daten an Auftraggeber weitergegeben werden können. Ansonsten hat Fa. Kirste & Schöne GbR  die Geheimhaltungspflicht gegenüber dritten Personen einzuhalten. Die Personalkraft hat für die Leistungsfähigkeit allein zu sorgen. Ein Vertrag der Personalkräfte in eigenständiger Absicht gegenüber dem Auftraggeber ohne Fa. Kirste & Schöne GbR  ist nicht erlaubt.
  
   
   Abschnitt III:
Vertragslaufzeit / Vertragsgegenstand
Die allgemeine Vertragslaufzeit beträgt, sofern nichts Gegenteiliges schriftlich festgehalten ist, in der Regel 12 Monate. Kann aber auch anders schriftlich festgehalten werde.
  Abwerbung
Abwerbungen/Abwerbeversuche/Gegenangebote sind verboten. Findet dennoch eine Abwerbung/ein Abwerbeversuche statt, können Schadensersatzansprüche gemäß einer Gebührenordnung geltend gemacht werden. Es ergeht eine Sperrfrist von 10 Monaten einer vertraglich vermittelten Person gegenüber unseren Vertragspartnern im Sinne einer selbständigen gewinnorientierten Absichtshandlung, selbst nach Kündigung des Vermittlungsvertrages mit Fa. Kirste & Schöne GbR .
  Fernbleiben
Die Personalkräfte sind verpflichtet schriftlich einen Termin mit Zu- oder Absage zu bestätigen. Ein Widerruf kann bis 5 Tage vor Buchung erfolgen. Danach gilt die Bestätigung als bindend. Die Entschuldigung einer kranken Personalkraft zum Event wird mit Vorlage eines ärztlichen Attestes akzeptiert. Im Falle des unrechtmäßigen Fehlens ist eine Entschädigung in Höhe von 250 € fällig. Ferner obliegt es dem Auftraggeber, von seinem Recht des Schadensersatzes Gebrauch zu machen. Hierüber erhält die Personalkraft eine Mahnung. Eine Verrechnung zur Auftragsrechnung ist möglich. Falls eine Personalkraft auch ohne wichtigen Grund verhindert ist, ist dies bis 3 Tage vor Veranstaltung der Fa. Kirste & Schöne GbR mitzuteilen. Geschieht dies nicht, spricht man von einer nicht ordnungsgemäßen Abmeldung, welche als unrechtmäßiges Fehlen zu werten ist. Im Wiederholungsfalle wird der Vertrag mit sofortiger Wirkung gekündigt, alle Buchungen storniert und eine weitere Entschädigung in Höhe von 250 € gegenüber Fa. Kirste & Schöne GbR  ist zu zahlen. Hat die Personalkraft einen wichtigen Grund für das Fernbleiben, welchen Vermittlungsfirma und Auftraggeber schriftlich akzeptieren, kann diese auch ohne Krankenschein vom Einsatzort fernbleiben.
  Abschnitt IV:  Pflichten
Bei der Stellung eines Antrags auf Service- und/oder Hilfspersonal über den Eventservice von Fa. Kirste & Schöne GbR akzeptiert der Auftraggeber die zu diesem Zeitpunkt gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Die Preise entnimmt der Auftraggeber aus dem Angebot. Die Preise sind nicht leistungsabhängig. Wenn sich eine Einsatzkraft nicht nach den Vorschriften verhält, bzw. nicht geeignete Leistung aufweist, obliegt Fa. Kirste & Schöne GbR diese mit sofortiger Wirkung zu kündigen. Preise können im Zuge der Firmenentwicklung verändert bzw. angepasst werden. Des Weiteren verpflichtet sich der Auftraggeber dazu, vereinbarte Termine wahrzunehmen. Sollte dies aufgrund eines triftigen Anlasses nicht möglich sein, ist Fa. Kirste & Schöne GbR unverzüglich darüber zu informieren. Der Auftraggeber ist verpflichtet, spätestens bis 3 Tage vor der Veranstaltung die benötigte Personenanzahl Fa. Kirste & Schöne GbR  zu benennen. Stornierungen sind mind. 72 Stunden vor Einsatzbeginn vom Auftraggeber beim Firmeninhaber schriftlich einzureichen. Geschieht dies nicht rechtzeitig, ist eine Entschädigung von 70 % zum Einsatz fällig. Wird gar nicht storniert, die Dienstleister allerdings erscheinen, sind 100% des betroffenen Dienstes in Rechnung zu stellen. Der Auftraggeber ist verpflichtet, das zur Verfügung gestellte Personal umfangreich in das Tätigkeitsfeld einzuweisen. Der Auftraggeber verpflichtet sich, die Personalkräfte bei der Berufsgenossenschaft anzumelden, Fa. Kirste & Schöne GbR  vor dem Event den Nachweis darüber zu führen und jegliche steuerliche sowie sonstige sozialversicherungspflichtige Abgaben für das Personal zu leisten. Der Auftraggeber ist verpflichtet, die Sicherheit des Personals mit ordnungsgemäßen Arbeitsmitteln sowie einem ordentlichen Arbeitsplatz zu gewährleisten. Für den Fall, dass Fa. Kirste & Schöne GbR die Sicherheit der Personalkräfte als gefährdet einstuft, ist der Vertrag nichtig. Die Dienstleistung muss dabei nicht erfüllt werden. Ferner ist der Vermittlungsfirma im Vorab den Personaleinsatz und Personalanzahl sowie die dazugehörende erwartete Besucherzahl mitzuteilen. Des Weiteren verpflichtet sich der Auftraggeber dazu, vereinbarte Termine einzuhalten. Sollte dies aufgrund eines triftigen Anlasses nicht möglich sein, ist Fa. Kirste & Schöne GbR  zum frühesten möglichen Zeitpunkt darüber zu informieren.
  Abschnitt V:
Kosten und Gebührenordnung
Alle Nettopreise beziehen sich auf das aktuelle Angebot bzw. Vertrag von Service Group.
Im Falle einer Abwerbung werden Schadensansprüche im Sinne des Vertragsbruches in Höhe von 10000€ fällig.
  Stornierungen: – unter 24 Stunden gleich 100% Entschädigung  unter 72 Stunden gleich 70% Entschädigung  unter 5 Tagen gleich 30% Entschädigung  Abschnitt VI:
Bezahlung
Wir verweisen auf folgende Zahlungsadresse:
Die Begleichung der Rechnung erfolgt auf das Konto der Fa. Kirste & Schöne GbR  mit Angabe der Rechnungsnummer und Datum auf.
Bei Zahlungsverzug gelten die gesetzlichen Bestimmungen.
Wir verweisen hierbei auf die gesetzlichen Mahngebühren.
  Abschnitt VII:
Kündigung
Die Fa. Kirste & Schöne GbR hat das Recht, den Vertrag fristlos zu kündigen, wenn,

    - ein Zahlungsverzug von mehr als 4 Wochen vorliegt  - wettbewerbsbeschädigendes Verhalten des Auftraggebers bekannt wird  - der Auftraggeber eine eidesstattliche Versicherung abgegeben hat, gegen ihn ein Haftbefehl ergangen, der Konkurs über sein Vermögen eröffnet oder mangels Masse abgelehnt worden ist und dies bekannt ist

4. die Dienstleistung nicht im Rahmen der geltenden Vorschriften und Gesetzte Verwendung findet oder missbräuchlich verwendet wird.
Bei einer fristlosen Kündigung erfolgt die Abrechnung analog zu § 649 BGB. Schadensersatzforderungen, die im Zusammenhang mit einer fristlosen Kündigung stehen, behält sich die Fa. Kirste & Schöne GbR vor
  Abschnitt VIII:
Widerruf
Der Vertrag/ die Bestellung kann innerhalb von 14 Tagen ab der Bestellung ohne Angaben von Gründen widerrufen werden. Zusätzliche Kosten fallen keine an.
  Abschnitt IX:
Salvatorische Klauseln
Falls einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam werden sollten oder dieser Vertrag Lücken hat, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen gilt diejenige wirksame Bestimmung als vereinbart, welche nach dem Sinn und Zweck dieses Vertrages vernünftigerweise vereinbart worden wäre, hätte man diese Angelegenheit von vornherein bedacht.
  Verfasst am 01.11.16  Gastro Crew Dresden  Kirste & Schöne GbR  Zeschelsweg 2  01705 Freital